Grußworte von Dr. Ludwig Schick,
Erzbischof von Bamberg

 

DER ERZBISCHOF VON BAMBERG

Grußwort 175 Jahre Regens Wagner

Bamberg, im März 2022

„Die Liebe Christi drängt uns“ (2 Kor 5,14). Dieses Wort des Apostels Paulus hat sich im Leben und Wirken von Regens Wagner bewahrheitet. Die Liebe Christi ließ den Regens des Priesterseminars in Dillingen, Johann Ev. Wagner, 1847 die Not von taubstummen Frauen wahrnehmen. Mit den Dillinger Franziskanerinnen gründete er eine Taubstummenanstalt. Dann erkannte er die Not von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung und eröffnete - ebenfalls mit den Schwestern aus dem Orden der Dillinger Franziskanerinnen - Einrichtungen für diese, auch im Erzbistum Bamberg. Die Schwestern waren von Anfang an die Mitinitiatorinnen und Mitarbeiterinnen von Regens Wagner. Aus den Gründungen ist eine eigene Provinz „Regens Wagner - Dillinger Franziskanerinnen“ hervorgegangen sowie die Regens- Wagner-Stiftungen, die heuer auf 175 Jahre seit ihrer Gründung zurückblicken können.

Im Erzbistum Bamberg befinden sich zwei Regens-Wagner-Einrichtungen: in Burgkunstadt und in Michelfeld. Bei meinen Besuchen erlebe ich in ihnen die gute Betreuung der Menschen mit Behinderung. Sie werden nicht nur gut versorgt, sondern vor allem so gefordert, dass sie mit ihren Fähigkeiten am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Leben teilnehmen können. Sie können sowohl in den Werkstätten der Einrichtungen als auch außerhalb arbeiten und so ihren Lebensunterhalt verdienen, was zur Würde des Menschen gehört und für das Selbstwertgefühl sehr wichtig ist. Die Ordensschwestern, von denen es leider Gottes immer weniger gibt, und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich fachkompetent und menschlich-liebenswürdig für die Frauen und Männer, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sowie auch für die Seniorinnen und Senioren, die ihnen anvertraut sind. Für ihr Wirken empfinde ich große Hochachtung und sage Vergelt’s Gott.

Ich gratuliere den Regens-Wagner-Stiftungen zum 175. Geburtstag und wünsche eine gute Zukunft. Möge die Liebe Christi, die allen Menschen mit Respekt und Wertschätzung begegnet, weiterhin in den Regens-Wagner-Einrichtungen wirken. Den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie allen Mitarbeitenden erbitte ich Gottes reichen Segen und grüße Sie herzlich.

Erzbischof von Bamberg

Youtube-Video

Dieses Video wird von Youtube bereitgestellt.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.