Neuigkeiten

Regens Wagner auf dem 13. conect forum

Regens Wagner auf dem 13. conect forum

Auf Einladung des Veranstalters präsentierte Regens Wagner Absberg im Rahmen des 13. contec forums „Pflege und Vernetzung“ in Berlin Teile seines letztjährigen ConSozial-Messeauftritts. Dazu gehörte die Ausstellung großformatiger Fotos, die während eines gemeinsamen Kunstsimposiums mit der Medfachschule Bad Elster entstanden und Menschen mit auffälliger Gesichtsbemalung zeigen. Wie auf der ConSozial konnten sich Besucher mit Hilfe digitaler Technik ebenfalls optisch verändern.

Wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten und für das neue Jahr alles Gute und Gottes Segen!

Wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten und für das neue Jahr alles Gute und Gottes Segen!

HEILIGE NACHT

verhangener himmel
trostlose wolken
stickige abgase
schneidender smog

dunkle nacht
aussichtslose perspektive
reizloser horizont
bedrohliche unsicherheit

einsam  unter vielen
düstere wohnsilos
anonyme hochhäuser
verfallene baracken

und dazwischen ein LICHT ...
ER und SIE
arm in arm
auf dem weg

und dazwischen ein LICHT ...
ER und SIE
voll liebe liebevoll
ihr ziel heißt: morgen

und dazwischen ein LICHT ...
ER und SIE
guter hoffnung
ein kind kommt zur welt

und dazwischen ein LICHT ...
ER und SIE
frieden unter ihrem herzen
GOTT ist MIT UNS

Text: Rainer Remmele,
Bild: Regens Wagner Rottenbuch, Fachakademie für Sozialpädagogik

Das Licht der Weihnacht fällt in diesem Jahr auf eine Welt voll Dunkelheit und Düsternis. Unübersichtlich und undurchschaubar ist so manches geworden, was bis vor Kurzem scheinbar klar und einsichtig war. Umso mehr dürfen wir uns über den Glanz und die Strahlkraft des Weihnachtslichts freuen: GOTT MIT UNS! Frieden im Herzen und Frieden in unseren Begegnungen! Frieden dank des göttlichen Kindes für die ganze Welt!

Im Namen des Stiftungsvorstands der Regens-Wagner-Stiftungen wünsche ich Ihnen eine strahlend helle Weihnacht!

Rainer Remmele
Geistlicher Direktor 

"Freizeit und Reisen 2017" erschienen

Die Broschüre „Freizeit und Reisen 2017” unserer Offenen Hilfen ist erschienen. Sie finden darin Ausflüge und Reisen für Menschen mit und ohne Behinderung, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Hier können Sie die Broschüre herunterladen »

Sehenswerter Beitrag im Bayerischen Fernsehen über die Regens-Wagner-Stiftungen!

Sehenswerter Beitrag im Bayerischen Fernsehen über die Regens-Wagner-Stiftungen!

Unterstützen Sie unsere Förderstiftung!

Unterstützen Sie unsere Förderstiftung!

  

Der GivingTuesday ist eine offene Bewegung, die an einem Tag weltweit Menschen für soziales Engagement mobilisiert. Helfen, Schenken, Spenden, Teilen – jedes Engagement zählt.

Wir nehmen den diesjährigen GivingTuesday zum Anlass, um auf unsere Förderstiftung aufmerksam zu machen. Dieses Jahr können Sie mit Ihrer Spende zu Weihnachten zum Beispiel unsere stationären und ambulanten Assistenzangebote für Menschen nach einer erworbenen Hirnschädigung unterstützen. Weiter Informationen zum Spendenaufruf unserer Förderstiftung unter:

rw-foerderstiftung.de/hp555/Spendenaufruf.htm 

Adventskalender 2016

Adventskalender 2016

Wir laden Sie ein, sich in der Adventszeit von den Texten und Bildern unseres digitalen Adventskalenders zum Innehalten und Nachdenken anregen zu lassen. 24 Türchen warten ab 1. Dezember auf dieser Seite darauf, von Ihnen geöffnet zu werden. 

MdB Ulrich Lange lud zur Expertenrunde zum Bundesteilhabegesetz

MdB Ulrich Lange lud zur Expertenrunde zum Bundesteilhabegesetz

Das geplante Bundesteilhabegesetz stößt bei vielen Sachverständigen und Experten auf Kritik. MdB Ulrich Lange lud deswegen zahlreiche Vertreter aus dem sozialen Bereich und der Politik zu einem Austausch über kritische Punkte des geplanten Gesetzes bei Regens Wagner Dillingen ein. An der Diskussion nahm auch MdB Stephan Stracke teil, der als Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Bundestag über das Gesetz mitberät. Ziel des runden Tisches sei es, „das Fachwissen aus der Region nach Berlin zu schicken”, so Bezirksrat Dr. Johann Popp.

Auf dem Foto von rechts: MdB Stephan Stracke, MdB Ulrich Lange, Günter Schwendner (Lebenshilfe Donau-Ries), Helmut Holland (Lebenshilfe Dillingen)

Verbesserung des Bundesteilhabegesetzes gefordert

Verbesserung des Bundesteilhabegesetzes gefordert

Über 5.000 Teilnehmer der Kundgebung am 07.11.2016 in Berlin forderten eine dringende Überarbeitung des geplanten Bundesteilhabegesetzes. Auch Menschen mit Behinderung und Angehörige aus unseren Zentren machten sich auf den weiten Weg nach Berlin, um für mehr Teilhabe und mehr Selbstbestimmung zu demonstrieren. Im Deutschen Bundestag fand an diesem Tag eine Expertenanhörung zum Bundesteilhabegesetz statt.

(Foto: Pia Mahr, RW Burgkunstadt)